Herausgegeben von:
Markus Allmann und Gerd de Bruyn

00_umschlag_v5.indd

     Zwei Institute der Architekturfakultät der Universität Stuttgart, das IGMA und das IRGE, kooperieren seit 2013 in einem Masterkurs, um die gewohnten Pfade der architektonischen Lehre zu verlassen. Das konzeptionelle Entwerfen lotet die Grenzen einer Architektur aus, die sich jenseits einer an der Praxis orientierten Entwurfslehre aus poetischen, politischen, sozialen und technologischen Ideen nährt. Es reflektiert architektonisches Denken und Handeln als einen genuin künstlerischen, an keine spezifischen Medien und Formen gebundenen Prozess und öffnet so den Studierenden das durch die Fokussierung auf professionelle Praktiken verschlossene Tor zum Paradies der Ideen.

Markus Allmann ist seit 2006 Direktor des Instituts für Raumkonzeptionen und Grundlagen des Entwerfens an der Universität Stuttgart. Er ist Partner des Münchner Architekturbüros Allmann Sattler Wappner. Als praktizierender Architekt und Mitglied zahlreicher Preisgerichte besitzt er umfangreiche Kenntnisse und Erfahrungen in Planungs- und Realisierungsprozessen im Bereich der Bildungsbauten, insbesondere im Entwerfen von räumlichen Strukturen und dem Erforschen der kontextuellen Wechselwirkungen. Forschendes Entwerfen durch die Betreuung und Aufarbeitung studentischer Entwurfsarbeiten ist ein wesentlicher Teil seiner Tätigkeit als Professor an der Universität Stuttgart. Markus Allmann ist seit 2014 Mitglied im Gestaltungsbeirat der Stadt Ludwigsburg.

Gerd de Bruyn studierte in Frankfurt Literatur- und Musikwissenschaft und später auch Architektur an der Städelschule bei Günter Bock. Nach seiner Promotion in Soziologie bei Helmut Dahmer an der TU Darmstadt und einer ersten Berufslaufbahn als Redakteur wurde er Hochschullehrer. Zunächst in Berlin an der Kunsthochschule Weißensee, wo er Städtebautheorie unterrichtete. Im Sommer 2000 erfolgte der Ruf an die Universität Stuttgart auf den Lehrstuhl für Architekturtheorie. Seitdem leitet er das Institut für Grundlagen moderner Architektur und Entwerfen (Igma). Seine drei wichtigsten Buchpublikationen sind: Die Diktatur der Philanthropen (Braunschweig 1996), Fisch und Frosch oder die Selbstkritik der Moderne (Basel 2001), Die enzyklopädische Architektur (Bielefeld 2008).

 

ISBN: 978-3-928249-90-4
Paperback
324 Seiten, 17 x 22 cm – 32,00 €

Bestellen

Leseprobe 1  Leseprobe 2  Leseprobe 3